Stüssi Betonvorfabrikation AG - Balkonplatten, Brüstungen, Fassaden, Liftschächte, Treppen, Raumzellen und vieles mehr.
17
MAI
2022

Klartext zum Betonwerker / zur Betonwerkerin

Posted By :
Comments : Off

Wie sich das schon anhört: Beton und werken. Ist das nicht der Beruf, bei dem man schwer arbeiten muss, sich die Hände schmutzig macht und seinen Kopf nicht braucht? Nein, definitiv nicht! Doch weil dieses Bild vor allem bei vielen Jugendlichen im Kopf ist, hat die Stüssi AG einen „Round Table Betonwerker/-in“ organisiert. In der vergangenen Woche trafen sich Christoph Küenzle vom Berufsinformationszentrum (BIZ) Kloten, Ueli Büchi – er ist Präsident des Berufsverbands SwissBeton – und Rudolf und Tobias Stüssi.

betonwerker_roundtable

Thema des rund vierstündigen Gesprächs war der Ausbildungsberuf des Betonwerkers:

  • Wie finden die Betonbranche und Jugendliche zueinander?
  • Wie zeigt man, was den Beruf des Betonwerkers wirklich ausmacht?
  • Wie kommen Inhalte wie der 3D-Druck in den Ausbildungsberuf?

 

Nur wenn die Ausbildungszahlen steigen, so die einhellige Meinung, kann der Fachkräftemangel in der Branche mittel- und langfristig behoben werden. Deshalb ist es notwendig, das Bild des Betonwerkers / der Betonwerkerin der Realität anzupassen und mit einigen Klischees aufzuräumen. Dazu wird es Folgetreffen und Aktionen geben. Was genau, verraten wir demnächst.

Jetzt schon wollen wir verraten, wie sich der Ausbildungsberuf des Betonwerkers bei uns wirklich anhört: mathematisch denken, miteinander kommunizieren und gestalten. Und ja, ab und an macht man sich die Hände schmutzig – aber viel seltener als ihr denkt!

betonwerker_in_aktion

PS: Bei Stüssi kann man jederzeit hineinschnuppern und sich selbst ein Bild machen, einfach melden: info@stuessi-ag.ch.